Gesundheitsmagazin:

Sind so genannte „Impf-Booster“ wirklich nötig?

Noch sind nicht mal alle in der Bevölkerung geimpft, trotzdem wird in der Gesellschaft und der Politik bereits viel über die dritte Teilimpfung gesprochen. Ist dieser so genannte „Impf-Booster“ aber wirklich nötig? Wer sollte den dritten Stich in Anspruch nehmen? Darüber und ob Kreuz-Impfungen für den Körper unbedenklich sind, spricht Raphaela Scharf mit dem Chefarzt der Österreichischen Gesundheitskasse, Dr. Andreas Krauter.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen