11.10.2021 07:00 |

Prozess-Start

Mörderisches Trio zündete Komplizen im Hotel an

Unter großen Sicherheitsvorkehrungen startet am Montag in Linz der Mordprozess gegen drei lettische Staatsbürger. Sie hatten einen Landsmann im Linzer Hotel „Mama Muh“ niedergeschlagen und das Hotelzimmer angezündet, mutmaßlich um die Tat zu verschleiern. Der 50-Jährige starb an Multiorganversagen.

Geplante Betrugshandlungen sind der Hintergrund der Tat: Das Quartett war im September 2020 nach Oberösterreich gekommen, um hier mit Kreditkartenbetrug Geld zu machen. Bevor es dazu gekommen war, wurde der Mord verübt, man hatte sich innerhalb des Teams in die Haare gekriegt.

Alkohol als Brandbeschleuniger
Laut Anklage sollen die drei einen Komplizen im Streit niedergeschlagen haben. Ein 48-jähriger Angeklagter soll das Opfer während der Schläge und Tritte durch seine Mittäter (52, 50) festgehalten haben. Danach sollen sie im Hotelzimmer hochprozentigen Alkohol als Brandbeschleuniger rund um das bewusstlose Opfer verschüttet und angezündet haben. Der 50-Jährige wurde von der Polizei aus den Flammen gerettet, starb aber einen Monat später an den schweren Verletzungen. 40 bis 50 Prozent seiner Haut waren verbrannt.

Lebenslange Haft droht
Die Anklage lautet auf Mord, schwere Körperverletzungen und Brandstiftung. Im Falle einer Verurteilung drohen den Letten bis zu 20 Jahre oder lebenslange Haft. Das Gerichtsverfahren dürfte für das Trio nichts Neues sein: Die drei seien in der Heimat und im europäischen Ausland allesamt vorbestraft, einer auch bereits wegen Mordes, hieß es aus der Staatsanwaltschaft Linz.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)