02.10.2021 10:55 |

Zu Boden gerissen

Polizisten von betrunkenen Brüdern schwer verletzt

Wegen einer Auseinandersetzung vor einer Wiener Diskothek ist in der Nacht auf Samstag die Polizei in die Innere Stadt gerufen worden. Zwei Brüder im Alter von 26 und 29 Jahren versuchten sogleich zu flüchten. Beim Versuch den älteren der Männer zu stoppen, sprang dieser einem Polizisten mit voller Wucht gegen die Beine und brachte ihn zu Sturz. Der Beamte wurde schwer verletzt, ein weiterer Polizist erlitt bei dem Einsatz mittelschwere Verletzungen.

Das aggressive Brüderpaar hatte zuvor vor der Diskothek Volksgarten in der Bellariastraße eine Gruppe belästigt und körperlich attackiert. Als die Polizisten daraufhin die Daten der beiden Verdächtigen aufnehmen wollten, zeigten sich diese sofort unkooperativ und äußerst aggressiv.

Einer der beiden meinte, er studiere Jus und sie müssten den Ausweis nicht herzeigen. Dann ergriff das Duo die Flucht über die Ringstraße. Als einer der Polizisten den 29-Jährigen beinahe zu fassen bekam, wurde er von dessen jüngerem Bruder attackiert. Der Polizist wurde zu Boden gerissen, dabei erlitt er schwere Muskelverletzungen im Kniebereich, unter anderem an der Kniescheibe.

Gehirnerschütterung und Prellung
Weitere Polizisten kamen hinzu und konnten die beiden Männer schließlich stoppen und festnehmen. Die Brüder wehrten sich weiterhin heftig, wodurch ein weiterer Polizist mittelschwer am Kopf verletzt wurde. Er erlitt eine Gehirnerschütterung und Prellungen im Kopfbereich.
Die verletzten Polizisten wurden von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Bei den Brüdern wurde jeweils eine Alkoholisierung von mehr ein Promille festgestellt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol