28.09.2021 13:00 |

Neue Generation

Österreicher mischen den Wassersprudlermarkt auf

Mit einem Wassersprudler lässt sich die Trinkwasserversorgung in Haushalten extrem vereinfachen. Damit ersparen sich die Konsumenten das mühselige Schleppen und zeitraubende Entsorgen von Wasserflaschen. Auf diese Weise steht immer frisches Sodawasser zum Trinken bereit. Jedoch kann ein Wassersprudler aus Österreich mehr, als nur Wasser zum prickeln bringen.

So dient der smarte Wassersprudler Soda Mini von aqua alpina nicht nur der Aufbereitung von Sodawasser, sondern kombiniert auch weitere nützliche Funktionen. Fest installiert dient er als:

  • Wassersprudler
  • Wasserfilter
  • Kühlschrank
  • Wasserkocher

So erhalten die Nutzer nicht nur prickelndes Trinkwasser, sondern auch jederzeit gekühltes oder heißes Wasser. Die Bedienung ist kinderleicht und schnell, mit nur einem Knopfdruck fließt die gewünschte Wasserart. Das innovative, nachhaltige System wird an die eigene Wasserleitung angeschlossen, sodass keine PET-Flaschen mehr gekauft werden müssen. Auf diese Weise lässt sich der Plastikmüll nachhaltig reduzieren.

Durch den Einbau eines Kalk- und Aktivkohlefilters wird das Wasser aus der Leitung veredelt und schmackhaft gemacht. Damit erhalten die Nutzer ein qualitativ hochwertiges Getränk, das zu einem gesunden Lebensstil beiträgt. Außerdem kommt das gesprudelte Wasser schon gekühlt aus dem umweltfreundlichen Spender, wodurch auch das Kaltstellen im Kühlschrank entfällt.

Trinkwasserversorgung im praktischen Abo-Service
Trinkwasser ist ein wertvolles Gut, das wir alle täglich brauchen. Bisher war die Versorgung damit recht mühselig, da das Schleppen von Wasserflaschen und Kisten sehr anstrengend ist. Zwar ist die Qualität des österreichischen Trinkwassers oft relativ gut. Es schmeckt allerdings standortabhängig oft stark nach Kalk, oder ist durch andere Inhaltsstoffe beeinträchtigt. Darüber hinaus kann es stellenweise zu Verunreinigungen kommen, zum Beispiel durch lange anhaltenden Regen oder Gewitter. Deswegen sollte es unbehandelt nur mit Einschränkungen getrunken werden.

Bedingt durch den Kalk- und Aktivkohlefilter wird das Leitungswasser von diesen Stoffen befreit und für den Trinkgenuss aufbereitet sowie mit Sprudel versetzt. Dazu bietet der Hersteller einen umfassenden Service in Bezug auf das Sodawasser-Abo, welcher sich um den Austausch der Filter und CO2-Kartuschen kümmert. Das Service-Team übernimmt auch die Wartung des Sodawasser-Spenders, um eine durchgehende Hygiene bei der Nutzung zu garantieren. Dank dem einfachen und unkomplizierten Service können die Kunden ganz komfortabel pures und erfrischendes Wasser im eigenen Zuhause genießen.

Dank der Service-Garantie des Herstellers aqua alpina werden Probleme mit dem Wassersprudler praktisch sofort behoben. Darüber hinaus ist jederzeit ein Upgrade möglich, da das Sortiment beständig um neue Modelle erweitert wird. Bei Bedarf wird das bisherige System einfach gegen ein neueres ausgetauscht.

Elegantes Design der Festwasserspender
Dank dem optisch ansprechenden Design passt der Wasserspender zu jeder Kücheneinrichtung. Wer möchte, kann das Gerät auch im Rahmen einer Hausbar oder sonstigen Räumlichkeiten installieren, wo auch immer eine Wasserleitung sowie ein Stromanschluss vorhanden sind. Auf diese Weise ist immer frisches Wasser genau dort vorhanden, wo es gebraucht ist. Mit der Heißwasser-Funktion ist außerdem das Zubereiten von Heißgetränken möglich.

Fazit
Mit dem leistungsfähigen Kombi-Gerät erhalten Konsumenten einen smarten Wassersprudler, der das Leitungswasser zum Trinken aufbereitet, erhitzt, kühlt und mit Sprudel versetzt.

 krone.at
krone.at