„Bin für die Impfung“

Neue Bundesschulsprecherin ins Amt gewählt

Erstmals ist mit Susanna Öllinger am Sonntag eine Oberösterreicherin zur Bundesschulsprecherin gewählt worden. „Wir müssen der Realität ins Auge blicken, die Pandemie ist noch nicht zu Ende“, sagt die Maturantin aus Perg. Was aber in den Schulen ein Ende haben muss: „Corona darf nicht einen größeren Teil als Bildungsinhalte einnehmen.“

Schulpolitik ist für die 18-jährige Susanna Öllinger nichts Neues. Die Maturantin aus Perg sammelte bereits als Landesschulsprecherin Erfahrungen. In ihrer neuen Funktion als Bundesschulsprecherin vertritt sie aber nun offiziell 1,1 Millionen Schülerinnen und Schüler in ganz Österreich.

Corona bestimmt Agenda
Sie nimmt gleich zu aktuellen Themen gegenüber der „Krone“ Stellung. Weil derzeit 600 Klassen bundesweit in Quarantäne sind, der Großteil in Wien, fordert sie: „Behörden müssen so rasch wie möglich entscheiden, ob einzelne Schüler oder ganze Klassen in Quarantäne müssen oder nicht.“ Jeder Tag im Präsentunterricht zähle.

Zitat Icon

Behörden müssen so rasch wie möglich entscheiden, ob einzelne Schüler oder ganze Klassen in Quarantäne müssen oder nicht.

Neo-Bundesschulsprecherin Susanna Öllinger

Fokus auf Bildung
Sie wünscht sich auch von den Schulpartnern, dass der Fokus wieder auf jene Probleme im Bildungssystem gelegt wird, die schon vor Corona nach Lösungen verlangten, etwa die breite Verankerung von politischer Bildung im Unterricht, Wirtschafts- und Finanzbildung oder das Thema psychische Gesundheit.

Zitat Icon

Ich bin für die Impfung, sie ist die einzige Möglichkeit Schulen offen zu halten.

Susanna Öllinger

Impfung ist Chance
Noch im September starten Impfangebote für Oberstufenschüler an Schulen, Öllinger dazu: „Ich bin für die Impfung, sie ist die einzige Möglichkeit Schulen offen zu halten.“ Über Abmeldungen von Kindern an Pflichtschulen sagt sie: „Es ist traurig, dass Kinder Opfer der Meinung ihrer Eltern werden.“ Niemandem dürfe das Recht auf Bildung genommen werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)