12.09.2021 06:00 |

Geisterbehörde

MA 35: Wiener wartete elf Jahre auf Bescheid

Immer mehr Menschen machen ihre Erfahrungen mit der MA 35 publik. Unfassbar: Ein Wiener musste elf Jahre lang auf seinen Bescheid von der Geisterbehörde für Einwanderung warten. 2009 hatte der gebürtige Slowake den Antrag auf Staatsbürgerschaft für den rot-weiß-roten Pass gestellt, 2020 bekam er die Absage.

„Ich habe auf einen Bescheid elf Jahre gewartet. Als ich ihn bekam, hatte ich schon kurz vergessen, dass ich ihn gestellt hatte. Ich habe aufgegeben“, erzählt der Betroffene der „Krone“. Im Jahr 2009 hatte der Slowake, verheiratet mit einer Österreicherin, den Antrag gestellt. Auf eine Erledigung musste er lange warten. Ende 2020 trudelt der Brief von der MA 35 ein: „Der Antrag von 2009 auf Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft wird abgewiesen“, heißt es darin.

„Die Ablehnung ist in Ordnung“, erzählt er im Gespräch. Darüber beschwert er sich gar nicht. „Aber elf Jahre lang darauf warten ist nicht normal“, klagt er. Sein Fall ist bei Weitem nicht der erste, der auf die unzumutbaren Zustände in der MA 35 deutet. Die Mitarbeiter sind maßlos überfordert, die Wiener demonstrieren schon gegen die Geisterbehörde, die Stadt arbeitet an einer Reform.

Sehr flott bekam der Betroffene jedenfalls den Bescheid über die zu entrichtenden Gebühren zugestellt.

Maida Dedagic
Maida Dedagic
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter