25.08.2021 11:49 |

Von Covid überschattet

Haakon und Mette-Marit feiern 20. Hochzeitstag

Norwegens Kronprinz Haakon und seine Frau Mette-Marit haben am Mittwoch ihren 20. Hochzeitstag gefeiert. Allerdings überschattete eine Corona-Infektion ihrer Tochter den Tag. Der Thronfolger und die bürgerliche Mette-Marit Tjessem Høiby (beide 48) hatten sich am 25. August 2001 in der Osloer Domkirche das Jawort gegeben.

Während die Hochzeit damals mit einem rauschenden Fest gefeiert worden war, fiel die sogenannte Porzellanhochzeit sehr viel kleiner aus als geplant. Die Tochter der beiden, die 17-jährige Prinzessin Ingrid Alexandra, hatte sich mit dem Coronavirus infiziert, woraufhin auch ihre Eltern alle Termine absagten. Das Königshaus hatte am Wochenende über die Infektion informiert.

Ursprünglich hatte das Paar 20 Jugendliche zum Lunch auf dem Gut Skaugum empfangen wollen. Damit wollten die beiden Aufmerksamkeit auf ihren Fonds lenken, der Jugendlichen hilft, die Schwierigkeiten haben, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol