24.08.2021 12:40 |

Frage des Tages

Wäre Einführung der 1G-Regel gerechtfertigt?

Steigen die Infektionszahlen weiter, könnte die 1G-Regel zur Wirklichkeit werden. Auch auf den Intensivstationen sind wieder mehr Betten von Corona Patienten belegt. Herwig Kollaritsch, Infektiologe und Mitglied des nationalen Impfgremiums, sieht „zunehmend weniger Spielraum“ als den Umstieg auf die „1G-Regel“ obwohl er „eigentlich kein großer Freund solcher Maßnahmen“ sei. Aus Expertensicht wäre die Einführung gerechtfertigt. Diskutieren Sie mit anderen Lesern über unsere Frage des Tages! Wir sind auf Ihre Meinungen gespannt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

 krone.at
krone.at