28.11.2004 17:11 |

Skispringen

Zweiter Sieg für Ahonen in Kuusamo

Auch am Sonntag sprang Weltcup-Titelverteidiger Janne Ahonen (Finnland) mit zwei Durchgangsbestweiten von 143 Metern sowie der Note 308,3 ganz überlegen zum Sieg. Mit 30,1 Zählern Rückstand belegte der Kärntner Thomas Morgenstern den zweiten Platz vor dem Tschechen Jakub Janda.
Neben Morgensterns Stockerlplatz außerdemerfreulich: Mit Wildhölzl auf Platz fünf und Höllwarthauf Platz sieben landeten zwei weitere ÖSV-Adler im Spitzenfeld.Wolfgang Loitzl und Stefan Kaiser belegten mit ihren SprüngenRang 15 bzw. 23.
 
Auch am Samstag zeigten die Österreicher einetadellose Vorstellung. Zusätzlich zu Martin Höllwarthauf Platz 3 schafften mit Thomas Morgenstern (5.) und AndreasWidhölzl (9.) den Sprung in die Top Ten. Florian Liegl wurde14., Wolfgang Loitzl 16.
 
2. Springen in Kuusamo - Ergebnis
1. Janne Ahonen FIN 308,3 143,0 / 143,0
2. Thomas Morgenstern AUT 288,2 135,5 / 133,5
3. Jakub Janda CZE 282,2 129,0 / 137,5
4. Matti Hautamäki FIN 277,5 130,0 / 135,0
5. Andreas Widhölzl AUT 267,1 128,0 / 131,5
6. Noriaki Kasai JPN 266,4 129,5 / 131,0
7. Martin Höllwarth AUT 261,3 131,0 / 125,0
8. Roar Ljökelsöy NOR 260,8 126,0 / 130,0
9. Alexander Herr GER 257,9 124,5 / 131,0
10. Michael Möllinger SUI 254,8 123,5 / 130,0
15. Wolfgang Loitzl AUT 228,5 120,5 / 122,0
23. Stefan Kaiser AUT 210,4 125,5 / 105,0
Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten