06.08.2022 08:00 |

Fakten und Zahlen

Ein „Prost“ auf den internationalen Tag des Bieres

„Gemma auf ein Bier“ - so heißt es vielerorts auch am 6. August, dem weltweiten Tag des Bieres. Die Österreicher stoßen darauf überwiegend mit heimischem Gerstensaft an, über ein Drittel (39 Prozent) greift laut aktuellem Bierkulturbericht der Brau Union am liebsten zu Bier aus Österreich, nur vier Prozent bevorzugen ein internationales Bier. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Mehr als jeder zweite Österreicher (57 Prozent) trinkt regelmäßig, also zumindest mehrmals pro Monat, Bier. Beim Konsum des beliebten Gerstensaftes gilt im Land schon lange die 3G-Regel - Bier steht für Genuss, Geschmack und Geselligkeit und ist beinahe für die gesamte österreichische Bevölkerung, 87 Prozent, wichtig für die österreichische Getränkekultur“, so Gabriela Maria Straka, Director Corporate Affairs & CSR der Brau Union Österreich, die seit über zehn Jahren mit ihrem Team den österreichischen Bierkulturbericht herausgibt.

Auszug aus dem Bierkulturbericht 2020:

Bei der Wahl des Bieres sind die Österreicher patriotisch
Jeder Zweite (59 Prozent) greift dabei gerne zum Märzen, über ein Drittel (35 Prozent) trinkt bereits am liebsten Lager - heimische Produktion wird bei der Wahl des Gerstensafts bevorzugt. Übrigens: Bei internationalen Vergleichen in Sachen Pro-Kopf-Konsum pro Jahr musste sich 2019/2020 sich Österreich nur Tschechien geschlagen geben.

Deutschland war 2020 größter Bierproduzent der EU
Rund jedes vierte in der EU produzierte Bier wird in Deutschland gebraut. Im Jahr 2020 wurden laut der europäischen Statistikbehörde Eurostat fast 32 Milliarden Liter alkoholhaltiges Bier in der EU produziert. 24 Prozent davon - oder 7,5 Milliarden Liter - wurden in Deutschland hergestellt. Damit ist unser Nachbarland der größte Bierproduzent in der EU.

Die Brau Union Österreich
2700 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass Millionen Bierliebhaber in der Alpenrepublik das Bier nie ausgeht. Über fünf Millionen HL Bier werden in einem Jahr abgesetzt. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Marken wie Heineken, Desperados und Sol, die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer sowie Marken wie Gösser, Schwechater, Edelweiss, das alkoholfreie Schlossgold, Puntigamer, Wieselburger oder Villacher. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol