06.08.2021 08:55 |

Grosses Schützenfest

Brutal! Ländle-Elf kassiert im Cup gleich 20 Tore

In der zweiten Runde des Vorarlberger Landescups fielen viele Tore, beim Spiel zwischen Rätia Bludenz 1b und dem FC Schlins aber mit Abstand die meisten - 20:1 siegte Landesligist Schlins beim Team aus der Alpenstadt, das in der fünften Landesklasse kickt.

Ein besonderes Ergebnis, weiß Schlins-Sportchef Rene Fröhle. Aber keines, dem er viel Bedeutung beimessen will. „Das war eigentlich zehn Tore zu hoch. Bludenz hat viele U16-Spieler in der Mannschaft gehabt - das war viel mehr als nur der Klassenunterschied“, erklärt er, „und ich möchte diesen jungen Bludenzern meinen Respekt aussprechen - sie haben alle bis zum Schlusspfiff gekämpft, das war beeindruckend.“ Und für Goalie Gökhan Dogan freute er sich trotz der ganzen Gegentreffer besonders. „Er hat eigentlich unglaublich gehalten. Beim Stand von 0:17 wurde er dann im Tor von einem Feldspieler ersetzt und durfte in den Sturm“, erzählt Fröhle, „und dann hat er in der Schlussphase den Ehrentreffer für Bludenz geschossen, das haben wir ihm sehr gegönnt.“

Auch die zweite Mannschaft der Schlinser steht in der nächsten Cuprunde - nach einem überraschend klaren 4:1-Heimsieg gegen den höherklassigen FC Riefensberg. „In der ersten Hälfte Riefensberg zwar besser, aber unsere Jungs haben tapfer dagegengehalten“, so Fröhle, „am Ende war es aber ein sehr verdienter Sieg - Dominik Burtscher war mit seinem Hattrick natürlich der Matchwinner.“

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
7° / 16°
wolkig
9° / 18°
einzelne Regenschauer
9° / 18°
wolkig
9° / 18°
wolkig