04.08.2021 05:38 |

Punktuelle Kontrollen

Ausweichen über grüne Grenze bei Deutsch Jahrndorf

Seit etwa drei Wochen gibt es in Deutsch Jahrndorf regeren Grenzverkehr als normal. Nachdem in Nickelsdorf an der Grenze kontrolliert wird und es oft Stau gibt, wird über Deutsch Jahrndorf ausgewichen. Die Bürgermeister von Pama und Deutsch Jahrndorf wünschen sich nun, dass auch ihr Grenzübergang mehr überwacht wird.

Bis 2020 gab es nur einen Feldweg zwischen dem ungarischen Rajka und Deutsch Jahrndorf. Im Juli des Vorjahres wurde eine ausgebaute Verbindungsstraße eröffnet.

Mehr Grenzverkehr
Normalerweise wird diese Straße nur von Tagespendlern und Einheimischen genützt. Seit etwa drei Wochen ist das allerdings anders.

Nur punktuelle Kontrollen
„Wir haben den ganzen Rückreiseverkehr. Größtenteils Bulgaren und Rumänen, aber auch viele andere Touristen fahren mittlerweile über unseren kleinen Grenzübergang, weil hier nur punktuell kontrolliert wird“, erklärt der Deutsch Jahrndorfer Bürgermeister Gerhard Bachmann.

Keine Kontrollen, mehr Verkehr
Was auch aufgefallen ist: „Offensichtlich gibt es jemanden, der schaut, ob kontrolliert wird. Ist das nicht der Fall, ist wenig später reger Verkehr. Vor allem geschlossene Kleinlaster rollen dann über unsere Grenze“, so der Jahrndorfer Bürgermeister.

Für ihn und den Bürgermeister von Pama, Manfred Bugnyar, ist es widersinnig, in Nickelsdorf zu kontrollieren und nur fünf Kilometer daneben nur ab und zu zu schauen, ob hier jemand über die Grenze kommt. Auch die Bezirkspolizei hat man bereits um Hilfe gebeten und es gab einen Lokalaugenschein.

Verstärkte Kontrollen in Ortschaften
Während die Polizei vor Ort war, warteten Kleinlaster in der Nähe und fuhren erst los, als die Beamten wieder weg waren. Bezirkspolizeikommandant Rainer Bierbaumer: „Wir sind an der Grenze nicht zuständig, versuchen aber in Pama und Deutsch Jahrndorf verstärkt in den Gemeinden Kontrollen durchzuführen.“

Charlotte Barbara Titz
Charlotte Barbara Titz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 21°
leichter Regen
8° / 22°
wolkig
10° / 20°
bedeckt
12° / 21°
leichter Regen
10° / 20°
bedeckt