01.08.2021 06:01 |

Schleusen-Drama

„Uns stand eine Armee von Schutzengeln zur Seite“

Glückliches Ende nach dem Kinderwagen-Drama in Tirol. Denn jener Bub, der durch eine Schleuse gezogen wurde, ist wieder pumperlgesund. Mit der „Krone“ sprach die zweifache Mutter über ihre Gefühle und Ängste: „Die Ärzte sprechen von einem Wunder. Uns stand eine Armee von Schutzengeln zur Seite.“

„Ich bin allen Rettern so unendlich dankbar, dass mein Kind da und völlig gesund ist“, beginnt Mutter Daniela R. daheim in Imst das Gespräch. Ihre Erleichterung ist greifbar. Rückblick: Die 39-Jährige war mit Söhnchen Lucian und seinem zweieinhalb Jahre alten Bruder Elijah neben dem Gurglbach unterwegs. In einem unbemerkten Moment rollte der Kinderwagen mit Lucian in den Bach, die Mutter sprang hinterher.

Die Strömung drückte beide durch eine Schleuse, ein Zeuge zog das Kind aus dem Wasser. Nach erfolgreicher Reanimation wurde Lucian in äußerst kritischem Zustand in die Klinik geflogen. Die Mutter kam mit Prellungen und Abschürfungen davon. „Ohne den Ersthelfer, einen Nachbarn von uns, der sich zufällig in der Nähe befand, wäre mein Sohn nicht mehr da.“

Vater: „Ich erlitt einen Schock“
Lucians Vater Martin R. erfuhr indes mit einem Anruf auf der Baustelle vom Drama. „Ich erlitt einen Schock, wollte Lucian sehen. Zum Glück beruhigte mich der Stadtpolizist.“ Später fuhr er dann in die Klinik nach.

Zitat Icon

Er hat sofort meine Hand gedrückt. Da wusste ich, dass alles passt.

Lucians Vater Martin R.

Die folgenden Tage wurden für die Familie zur nervlichen Zerreißprobe. Die bangen Fragen: Überlebt das Kind, trägt es bleibende Schäden davon? Dann, nach knapp einer Woche, wachte der Bub auf - gerade als Vater Martin ihn besuchte. „Er hat sofort meine Hand gedrückt. Da wusste ich, dass alles passt“, so der Mann.

Ärzte sprechen von Wunder
„Auch mir hat er gleich die Arme entgegengestreckt“, schildert die Mutter die Momente der totalen Erleichterung. „Laut den Ärzten hat er keinerlei bleibende Schäden erlitten. Sie sprechen von einem Wunder. Uns stand wirklich eine Armee von Schutzengeln zur Seite.“

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 14°
leichter Regen
1° / 12°
leichter Regen
1° / 12°
leichter Regen
4° / 14°
bedeckt
2° / 13°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)