24.07.2021 06:02 |

310 Mrd. € betroffen

Gestiegene Inflation frisst Wert vom Sparbuch auf

Die Inflationsrate ist bei uns auf 2,8 Prozent gestiegen. Als Folge verlieren die Sparer weitere Milliarden Euro an Kaufkraft, weil die Teuerung den Zinsertrag noch deutlicher übertrifft. Rechnerisch wäre so in rund 25 Jahren die Hälfte des Realwertes weg, die Agenda Austria drängt zu anderen Geldanlagen (siehe auch Video oben).

Dass die EU-Zentralbank weiter enorme Summen in den Kapitalmarkt drückt, heißt, „sie rettet die Wirtschaft mit Gelddrucken, die Sparer werden dafür geopfert“, so Experte Nikolaus Jilch von Agenda Austria. Zu Jahresende hatten die Österreicher 310 Milliarden Euro auf Sparbüchern, Konten oder in bar verfügbar – nicht oder minimal verzinst. Weitere 150 Milliarden Euro stecken in Lebensversicherungen und Pensionsvorsorgen, die ebenfalls immer weniger Ertrag abwerfen.

Dieser schleichende und wohl noch Jahre dauernde Wertverlust ist enorm: bei z.B. zwei Prozent Inflation hat ein Sparer beim aktuellen Zinsniveau nach 35 Jahren die Hälfte der realen Kaufkraft verloren (siehe Grafik unten), weil ein jetzt angesparter Euro dann nur mehr den Gegenwert von 50 Cent hat.

Es sei daher unumgänglich, mehr Geld in andere Anlageformen, insbesondere günstige Aktienfonds zu stecken, so Jilch. Die Banken haben dafür Sparpläne, mit denen man ab ca. 20 Euro monatlich Aktien kauft.

Christian Ebeert
Christian Ebeert
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol