ATP-Turniere

Novak und Ofner: Endstation Achtelfinale!

Tennis
22.07.2021 13:36

Für die ÖTV-Profis Dennis Novak und Sebastian Ofner ist im Achtelfinale der Tennis-Turniere in Gstaad (Schweiz) und Los Cabos (Mexiko) Endstation gewesen.

Der Niederösterreicher Novak unterlag dem als Nummer drei eingestuften Norweger Casper Ruud 4:6, 6:7(5).

Casper Ruud (Bild: AP)
Casper Ruud

Novak hatte mit dem Erstrundensieg eine Negativserie beendet, mit dem ersten Viertelfinale seit Februar in Montpellier klappte es aber nicht. Der 22-jährige Ruud, der vergangene Woche in Baastad seinen zweiten ATP-Titel des Jahres geholt hatte, ließ als starker Aufschläger keine einzige Breakchance Novaks zu. In der Weltrangliste als 14. um 110 Positionen besser als der 27-jährige ÖTV-Daviscupper platziert, verwertete der Norsker nach 1:36 Stunden seinen dritten Matchball im Tiebreak.

Der Steirer Ofner musste sich dem als Nummer fünf gesetzten Australier Jordan Thompson 6:3, 4:6, 5:7 geschlagen geben und verpasste damit sein bestes Abschneiden auf der ATP-Tour seit dem Semifinal-Einzug in Kitzbühel 2017.

Sebastian Ofner (Bild: GEPA)
Sebastian Ofner

In seinem ersten Duell mit Thompson schaffte Ofner (ATP-165.) bereits im ersten Game ein Break und durchbrach den Aufschlag des 27-Jährigen ein zweites Mal zum 6:3. Dafür musste der ÖTV-Spieler gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs sein Service abgeben, Thompson servierte zum 6:4 aus.

Im dritten Satz wehrte Ofner insgesamt sechs Breakchancen ab, ehe Thompson doch noch das Game zum 6:5 holte und nach rund zweieinhalb Stunden souverän ausservierte. Ofner fand gegen den Weltranglisten-63. im zweiten und dritten Durchgang keine Breakchance mehr vor.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele