18.07.2021 11:46 |

Hochwasser-Katastrophe

„Herz gebrochen!“ Rodel-Kultstätte völlig zerstört

Felix Lochs Herz ist „gebrochen“. Der deutsche Rodel-Superstar betrauert auf Social Media eine absolute Kultstätte in seinem Metier: Die „Lotto Bayern Eisarena Königssee“ wurde von den Fluten völlig zerstört. Ein von Loch gepostetes Foto zeigt das desaströse Ausmaß der Verwüstung.

Noch im Jänner hatte Loch bei der Weltmeisterschaft auf der legendären Bahn am Königssee mit zweimal Silber, einmal im Einsitzer, einmal im Team, geglänzt. Jetzt traut er seinen Augen nicht, da er einen seiner berühmtesten Arbeitsplätze komplett zerstört vorfindet. „Mein Herz ist gebrochen. Ich hoffe, dass alle wohlauf und gesund sind“, schreibt der dreifache Olympiasieger zwölffache Weltmeister auf Instagram: „Es tut unendlich weh!“

Die Kunsteisbahn am Königssee galt „bei Profis als eine der technisch anspruchsvollsten“ Bahnen, heißt es auf der Homepage. 1740 Meter lang, war sie für die „ungeheuren Fliehkräfte“ bekannt. Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h konnten erzielt werden. Die Hochwasser-Katastrophe machte aber auch vor der Kultstätte nicht halt.

Hier weitere Bilder von der völlig zerstörten Rodelbahn:

„Ständig Notrufe“
„Die Feuerwehr war Samstagabend in dem Landkreis in Bayern nach sintflutartigem Regen im Dauereinsatz. Die Lage sei dramatisch, sagte ein Sprecher der Integrierten Leitstelle Traunstein. Das Wasser schieße aus den Bergen, gleichzeitig stiegen die Pegelstände des Flusses Ache an. Betroffen waren vor allem die Orte Berchtesgaden, Bischofswiesen, Schönau am Königssee, Marktschellenberg und Ramsau im äußersten Südosten Bayerns. Dort trat das Wasser stellenweise über die Ufer und überflutete Straßen. Hänge rutschten ab“, berichtete die APA am Sonntag. Ein Polizeisprecher aus Rosenheim: „Es kommen ständig Notrufe rein.“

Michael Fally
Michael Fally
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten