Wunder in Schlins

Schwestern überleben Fenstersturz aus über 7 Meter

Vorarlberg
17.07.2021 08:00

Unfassbares Glück hatten zwei Mädchen (4 und 6 Jahre alt) am Freitag in der Vorarlberger Gemeinde Schlins. Die Schwestern waren aus einem Fenster der elterlichen Wohnung im dritten Obergeschoß mehr als sieben Meter in die Tiefe gestürzt - und überlebten.

Während die Mutter der Mädchen in der Wohnung im dritten Obergeschoss mit Aufräumarbeiten beschäftigt war, hatten die zwei Schwestern auf der Couch vor dem geöffneten Fenster darauf gewartet, dass ihr Vater nach Hause kommt. 

Vor dem Fenster waren zwei Holzlatten als Schutz vor einem Fenstersturz angebracht. Allerdings waren die Schrauben nur acht bis zehn Millimeter in den Fensterrahmen geschraubt worden. Als sich die Mädchen dann an die Holzlatten lehnten, lösten sich die Fixierungen und die beiden stürzten aus einer Höhe von 7,6 Meter auf den darunterliegenden Kiesboden.

Die sofort alarmierten Rettungskräfte (acht Sanitäter, zwei Notärzte und vier Polizeibeamte) waren rasch vor Ort und brachten die beiden Absturzopfer in weiterer Folge ins Landeskrankenhaus Feldkirch. Von dort kamen dann großartige Nachrichten: Wie durch ein Wunder erlitt eines der Mädchen „nur“ einen Oberschenkelbruch, das zweite Kind kam sogar lediglich mit Prellungen davon.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
4° / 10°
wolkig
5° / 14°
heiter
6° / 13°
wolkig
6° / 13°
wolkig



Kostenlose Spiele