14.07.2021 06:22 |

Beim Schlachthof

Feuerwehr-Großeinsatz über Nacht in Klagenfurt

Gegen 1.30 Uhr haben in der Nacht auf Mittwoch gleich mehrmals die Sirenen in Klagenfurt aufgeheult. Zuerst lautete der Notruf „Brand eines Müllcontainers“. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Klagenfurt stellte sich jedoch heraus, dass der gesamte Dachstuhl eines Lebensmittelgeschäftes, gleich neben dem Schlachthof, in Vollbrand stand. Fünf Freiwillige Feuerwehren mussten nachalarmiert werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Insgesamt sechs Feuerwehren wurden in der Nacht in Klagenfurt alarmiert, da der Dachstuhl des Lebensmittelgeschäftes aus noch unbekannter Ursache in Vollbrand stand.

Im Einsatz standen:

  • Berufsfeuerwehr
  • FF Hauptwache Klagenfurt,
  • FF Kalvarienberg
  • FF St. Georgen am Sandhof
  • FF Haidach/Klagenfurt
  • FF St. Peter

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr wurden sofort die ersten Löschmaßnahmen eingeleitet. Im ersten Schritt galt es einen Brandabschnitt Richtung Schlachthof zu bilden, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Anschließend wurden mehrere Löschleitungen sowie der Wasserwerfer der Drehleiter aufgebaut.

Der Großeinsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden an. Das Lebensmittelgeschäft brannte bis auf die Grundmauern nieder. Ein Übergreifen der Flammen auf den Schlachthof konnte verhindert werden.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung