30.06.2021 08:55 |

In Quarantäne

Corona-Fall in Schule verhindert EM-Teilnahme

Das war eine bittere Pille, die der 18-jährige Lukas Lins kurz vor dem Beginn der derzeit laufenden Junioren Europameisterschaft im Ringen schlucken musste. Während die besten Athleten Europas seit Montag und noch bis Sonntag in Dortmund (D) ihre Kräfte messen, muss der Sportgymnasiast von zu Hause aus zuschauen. 

Ein Corona-Fall in der Schule hat die Wettkampf-Ambitionen von Ländle-Ringer Lukas Lins gnadenlos zunichtegemacht. Denn die gesamte Klasse und damit auch der Sportler selbst wurde als K1-kategorisiert und damit wenige Tage vor der Europameisterschaft in Quarantäne geschickt.

„Es ist natürlich sehr schade, gerade weil ich mich so intensiv auf die EM vorbereitet hatte“, zeigt sich Lins enttäuscht. Obwohl der Ringer einen negativen PCR-Test vorweisen kann, gab es kein Erbarmen. „Wir haben die vergangenen Tage gekämpft, doch leider haben wir es nicht geschafft, dass Lukas an der EM teilnehmen darf“, erklärt Martin Klien, Präsident des Ringsportverbandes Vorarlberg.

Zitat Icon

Wir haben die vergangenen Tage gekämpft, doch leider haben wir es nicht geschafft, dass Lukas an der EM teilnehmen darf

Martin Klien, Präsident des Ringsportverbandes Vorarlberg

Ein Trost: Lins wurde kürzlich für die Junioren-WM im russischen Ufa nominiert. „Sobald ich aus der Quarantäne bin, werde ich mich voll und ganz auf die WM im August fokussieren“, sagt Lins und schaut damit schon wieder nach vorne.

Tim Reiter
Tim Reiter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 18°
heiter
12° / 22°
wolkig
12° / 21°
heiter
12° / 21°
wolkig