26.06.2021 08:03 |

Tierischer Einsatz

Geschwächtes Storchenküken wieder in seinem Nest

Aus dem Nest gefallen ist ein junges Storchenküken im Kärntner Bezirk Feldkirchen - seine drei gefiederten Geschwisterchen saßen noch im Nest, das Elterntier stand sichtlich unter Schock. Gemeinsam mit der Natur- und Wildstation und der Polizei Feldkirchen schafften es die Freiwilligen Feuerwehren Feldkirchen und Glanegg/Maria Feicht, das Jungtier wieder ins Nest zu befördern.

Diese Geschichte in Feldkirchen nahm ein glückliches Ende: Freitagnachmittag zeigte ein besorgter Bewohner einen verunfallten Storch bei der Polizei an - rasch stellte sich heraus, dass das Jungtier aus seinem Nest gestürzt war. Drei weitere Storchenküken befanden sich noch im Nest, welches auf einem Einfamilienhaus gebaut worden war. In unmittelbarer Nähe entdeckten die Polizisten ein Elterntier, das geschockt auf den Kamin starrte. 

Weil das abgestürzte Küken bereits geschwächt war, wurde die Natur- und Wildtstation Kärnten zu Rate gezogen. Mittels Feuerwehrdrehleiter und unter möglichster Schonung der Vögel schafften es die Freiwilligen Feuerwehren Feldkirchen und Glanegg/Maria Feicht, den Jungvogel wieder in sein Nest abzusetzen.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol