Nach heftiger Debatte

München: Regenbogen-Flitzer stört Hymne von Ungarn

EURO 2020
23.06.2021 21:17

Die ungarische Nationalhymne erklingt. Ein Flitzer im Deutschland-Trikot rennt vor der Partie der Gruppe F auf das Feld. Wieder eine Greenpeace-Aktion? Nein. Aber der junge Mann hat eine Regenbogen-Flagge dabei.

Im Vorfeld dieser Partie gab es ja extrem viele politische Einflüsse auf das Geschehen in München wie schon lange nicht mehr.

Hier die besten Bilder der Aufreger-Szene:

Nun passierte vor der EM-Partie zwischen Deutschland und Ungarn durch die Flitzer-Aktion der nächste Aufreger. Und es wird zu diesem Thema mit Sicherheit auch nicht der letzte bleiben.

Im Vorfeld hatte die UEFA einen Antrag der Stadt München abgelehnt, die Arena im letzten Gruppenspiel der DFB-Elf in Regenbogenfarben zu erleuchten. Damit sollte gegen ein Gesetz protestiert werden, das die Informationsrechte von Jugendlichen in Hinblick auf Homosexualität und Transsexualität in Ungarn einschränkt und vor kurzem vom ungarischen Parlament gebilligt wurde.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele