24.06.2021 07:55 |

Verbote und Kritik

Keine Musik mehr am Bregenzer Seeufer?

Die Pipeline war einst ein beschauliches Pflaster: tagsüber wurde gebadet, abends vielleicht noch flaniert, nachts herrschte Ruhe. Das ist vorbei. Seit Wochen machen hunderte Jugendliche die Pipeline zur neuen Partymeile Vorarlbergs. Neue Verbote sollen Abhilfe schaffen - und lösen Kritik aus.

Mehr Mistkübel, mehr Sicherheitspersonal, mehr Aufklärung, mehr Polizei: Die Stadt Bregenz hat auf die zahlreichen Anrainerbeschwerden reagiert und versucht, der Situation an der Pipeline Herr zu werden - vergeblich. Nach wie vor wird dort jedes Wochenende gefeiert - mit Alkohol und Musik. Am nächsten Morgen gleicht die Partymeile dann jedes Mal einer Mülldeponie.

Musikboxenverbot
Nun hat der Stadtrat ein Musikboxenverbot für die Pipeline angeregt. Konkret sollen zwischen 22 und 6 Uhr keinerlei Tonverstärker oder mobile Musikboxen mehr betrieben werden dürfen. Doch ob das wirklich hilft?

Während die ÖVP seit Wochen auf noch schärfere Maßnahmen wie etwa ein Alkoholverbot drängt, bezweifeln die Junos die Sinnhaftigkeit weiterer Verbote. Auch die von Bürgermeister Michael Ritsch (SPÖ) vorgeschlagene Beleuchtung der Pipeline durch eine Flutlichtanlage passt den Junos gar nicht.

Zitat Icon

Das Öffnen der Nachtgastronomie nimmt den Party-Druck von öffentlichen Plätzen. Sobald die Sperrstunde fällt, wird sich die Situation entspannen.

Fabienne Lackner, Junos

Druck von öffentlichen Plätzen nehmen
Stattdessen brauche es einen Dialog auf Augenhöhe mit den Jugendlichen, ist sich junos-Landesvorsitzende Fabienne Lackner sicher. Sie setzt vor allem auf die baldige Öffnung der Clubs: „Das Öffnen der Nachtgastronomie nimmt den Party-Druck von öffentlichen Plätzen. Die Situation wird sich etwas entspannen, sobald die Sperrstunde fällt und Clubs wieder offen haben“, ist sie überzeugt.

Die Stadt Bregenz will sich jedenfalls in dieser Angelegenheit demnächst auch mit Sicherheits-Landesrat Christian Gantner beraten.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
11° / 18°
einzelne Regenschauer
12° / 20°
leichter Regen
12° / 20°
einzelne Regenschauer
12° / 20°
einzelne Regenschauer