Mit nur 29 Jahren

Fußballer stirbt bei Benefizspiel für toten Bruder

Furchtbare Tragödie erschüttert Fußball-Italien: Giuseppe Perrino, ehemaliger Spieler von Serie-A-Absteiger Parma, ist bei einem Benefiz-Spiel für seinen toten Bruder zusammengebrochen und gestorben.

Der schlimme Vorfall ereignete sich bereits am 1. Juni in der Gemeinde Poggiomarino. Es ist der Heimatort der Brüder. Rocco Perrino (24) war vor drei Jahren verstorben, ihm zu Ehren wurde ein Benefizspiel organisiert.

Genau bei diesem kam es jedoch zur Tragödie: Sein Bruder Giuseppe Perrino brach zusammen. Er erlitt einen Herzinfarkt, das medizinische Personal konnte den jungen Mann nicht mehr retten.

Die Betroffenheit in Italien ist riesengroß. „Die Gedanken aller Mitarbeiter sind bei der Familie Perrino nach dem Verlust von Giuseppe“, twitterte etwa sein Ex-Klub Parma.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol