03.06.2021 20:17 |

In Wolfsberg:

68-Jähriger floh mit Fahrrad vor Hund und stürzte

Ein freilaufender Hund hat Donnerstagvormittag einen 68-Jährigen in dessen Heimatgemeinde Wolfsberg so erschreckt, dass dieser vor dem Tier floh und dabei sogar zu Sturz kam..

Der Mann hatte sein Fahrrad auf einer Gemeindestraße an einem nicht umfriedeten Anwesen vorbeigeschoben, als plötzlich ein freilaufender Hund auf ihn zulief. Weil das Tier aggressiv bellte, bekam der Mann Angst. Er stieg auf sein Rad und fuhr schnell davon.

Weil der Hund ihn verfolgte, blickte er während der Fahrt auf der Gemeindestraße zurück. Dabei übersah er eine Entwässerungsrinne und kam zu Sturz. Der Mann blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Hund begab sich darauf wieder friedlich zum Anwesen seines Besitzers.

Der Radfahrer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das LKH Wolfsberg bracht. Der Hundebesitzer wurde von der Polizei ausgemittelt und wurde angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol