02.06.2021 17:03 |

Wiener Forscher

„Farbradar“ spürt unentdeckte Krebsvorstufen auf

Für die Fachwelt ist es eine kleine Sensation. Für Tausende Menschen, die jedes Jahr an Darmkrebs erkranken, vielleicht die Rettung vor Leid und vorzeitigem Tod. Forscher aus Wien und Cambridge (GB) haben gemeinsam ein „Radarsystem“ entwickelt, das bisher unerkannte Krebsvorstufen aufspürt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Technologie ebnet den Weg für neue Krebsbehandlungen, so die Akademie der Wissenschaften. Wie? Die Zellen werden eingefärbt. Die Farbtöne zeigen die „guten“ wie „bösen Buben“ an. In einem Stadium, in dem kranke Zellen bisher unentdeckt blieben. In Folge kann der Einfluss der befallenen Zellen auf die anderen abgemindert werden, in dem man sie sozusagen nicht mehr mit den anderen Zellen kommunizieren lässt. 

Bei Mäusen funktioniert das schon gut. Der Weg bis zum Menschen ist bei dieser Art der Forschung nicht mehr allzu weit. Wiener Genetiker des Instituts für Molekularbiologie (IMBA) haben das System zusammen Experten der Universität Cambridge entwickelt.

Zitat Icon

Unsere Entdeckung ermöglicht nicht nur die Erkennung von frühen Ereignissen der Tumorentstehung, sondern ebnet auch den Weg für Interventionsstrategien, die auf zelluläre Crosstalk-Mechanismen abzielen.

Forscher und Studienautor Min Kyu Yum

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)