Wer wird Nachfolger?

Offiziell: Zidane und Real gehen getrennte Wege!

Jetzt ist es auch offiziell: Wie krone.at bereits berichtete, gehen Trainer Zinedine Zidane und Real Madrid ab sofort getrennte Wege! Sein Nachfolger könnte Inter-Meistermacher Antonio Conte oder Legende Raul Gonzalez Blanco werden.

Die zweite Amtszeit von Zidane als Trainer von Real Madrid ist zu Ende. Der 48-jährige Franzose verlässt den spanischen Rekordmeister auf eigenen Wunsch. Real war in der vergangenen Saison erstmals seit elf Jahren ohne Titel geblieben. Zidanes Vertrag wäre eigentlich noch bis Juni 2022 gelaufen. Der Abschied hatte sich zuletzt aber bereits angedeutet.

Zidane soll den Spielern bereits vor der letzten Runde, als Real noch Titelchancen hatte, mitgeteilt haben, den Klub nach der Saison verlassen zu wollen. Am Ende reichte es mit zwei Punkten Rückstand auf den Stadtrivalen Atletico nur zu Platz zwei. In der Champions League war Zidanes Team im Halbfinale an Chelsea gescheitert. Danach stand auch Zidane unter Kritik - dabei hat er seit 2016 in zwei Amtszeiten mit Real zwei Meistertitel und dreimal die Champions League gewonnen. „Zizou“ war nach dem dritten Champions-League-Titel Ende Mai 2018 bereits überraschend zurückgetreten - und im Frühjahr 2019, als sich der Klub sportlich in der Krise befand, zurückgekehrt.

Alaba schon in Madrid
Durch seinen Abschied dürfte Zidane in der kommenden Saison auch nicht mit David Alaba zusammenarbeiten. Der ÖFB-Star steht nach Ende seines Vertrages bei Bayern München vor einem ablösefreien Wechsel zu Real. Alaba soll sich laut spanischen Medienberichten am Dienstag und Mittwoch in Madrid aufgehalten haben, um Häuser zu besichtigen und das Real-Trainingszentrum in Valdebebas zu besuchen. Am Donnerstagabend soll der 28-Jährige zum Start der EM-Vorbereitung im Trainingslager des ÖFB-Teams in Bad Tatzmannsdorf einrücken.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol