26.05.2021 10:57 |

Haarsträubende Szene

Giro grotesk! Fans verfolgen Bernal mit Kettensäge

Der Gesamtführende beim A Giro d‘Italia, der Kolumbianer Egan Bernal  erlebte wohl bange Momente auf der 16. Etappe: Völlig ausgeflippte Fans verfolgten ihn mit Kettensägen.

Die zwei Fans beim eisigen Giau-Pass in 2000 Meter Höhe wollten den Kolumbianer nicht angreifen. Sie wollten nur einen Teil der Strecke mit ihm laufen. Bernal zeigte sich von der Szene unberührt. Was er sich wirklich gedacht hat, weiß niemand.

Fans traditionell lustig
Lustige Fans sind beim Giro gang und gäbe, einige erscheinen im Kostüm von Borat, andere in traditionellem oder regional typischem Kleid. Wieder andere tragen Hirschgeweih auf dem Kopf. Doch mit eingeschalteten und surrenden Kettensägen einem Sportler hinterherzulaufen, das übersteigt wohl alle Horror-Film-Fantasien.

Viel grotesker geht es ja kaum! Die Fans ignorierten auch die Absperrung, hinter der sie hätten bleiben müssen. Dem Himmel sei Dank passierte niemandem etwas.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol