05.05.2021 06:56 |

Ehe-Aus bei Bill Gates

So viel kosteten die teuersten Promi-Scheidungen

Noch führt Amazon-Gründer Jeff Bezos die teuerste Trennung der Welt an. Die Gates könnten ihn ablösen.

Amazon-Gründer Jeff Bezos übertrug MacKenzie Scott bei der Scheidung 2019 ein 38,3 Milliarden Dollar schweres Amazon-Aktienpaket. Rechtsexperten erklären, dass sie deutlich mehr hätte herausschlagen können. Derzeit ist der reichste Mann der Welt mit einem geschätzten Vermögen von 201 Milliarden Dollar unangefochtene Nummer 1 in der Rangliste der teuersten Scheidungen der Welt.

Titel der teuersten Scheidung wackelt
Bill und Melinda Gates könnten ihm diesen Titel streitig machen. Bezos Ex-Frau ist bereits wieder verheiratet - mit einem Lehrer für Naturwissenschaften - und spendete den Großteil ihres Vermögens.

Nach Bezos folgt der französische Unternehmer Alec Wildenstein, der seiner Frau Jocelyne Wildenstein 1999 bei der Scheidung eine Abfindung in Höhe von 2,5 Milliarden Dollar zahlte. Das wären heute inflationsbereinigt 3,3 Milliarden Euro.

Ehe-Aus im verflixten 7. Jahr
Im verflixten 7. Jahr ging die Ehe von Kim Kardashian und Kanye West im Februar zu Ende. Bei ihnen ging es um ein Vermögen von 2,2 Milliarden Dollar. Laut Insidern teilen sie sich das Sorgerecht, und West darf seine vier Kinder regelmäßig besuchen. Ein Ehevertrag regelte laut Insidern die Verteilung ihres Reichtums.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol