30.04.2021 14:51 |

In Klagenfurt

24-jähriger Polizist plündert Gemeinschaftskasse

Ein 24-jähriger Polizist aus Klagenfurt wurde von einem Kollegen dabei ertappt, als er Geld aus der Kasse der Dienststelle entwendete. Insgesamt hat der Nachwuchspolizist mehrere Hundert Euro illegal an sich genommen. Er wird angezeigt, der Fall an die Staatsanwaldschaft übergeben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Beamte der Klagenfurter Polizeiinspektion St. Ruprechterstraße stellten Anfang April fest, dass immer wieder kleinere Beträge aus der Gemeinschaftskasse der Dienststelle fehlten. Im Zuge einer Inventur wurde ein Abgang in einer Höhe festgestellt, welcher letztlich nur mehr mit einem Diebstahl zu erklären war.

Kasse genau beobachtet
Aus diesem Grund wurden von einigen Geldscheinen die Seriennummer notiert und die Kasse genau beobachtet. Am Donnerstag (29. April) wurde ein junger Inspektor beim Diebstahl eben dieser Geldscheine ertappt. Er zeigte sich geständig und begründete die Tat mit privaten Geldsorgen. Der Gesamtschaden beträgt mehrere Hundert Euro.

Er wurde suspendiert
Der 24-Jährige, der erst vor acht Monaten seine Grundausbildung beendet hat, wurde vorläufig suspendiert und wird der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachtes des Diebstahls übergeben. Etwaige weitere dienstrechtliche Schritte sind an die Tatsachenentscheidung der Justiz gebunden und werden anschließend geprüft.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)