Stögers düstere Miene

„Halte oberflächliche Untergriffigkeit nicht aus“

Austria-Vorstand Peter Stöger wäre nicht Peter Stöger, wenn er sich nicht solidarisch mit dem von Chaoten übel beleidigten Klubvorstand Markus Kraetschmar gezeigt hätte. "Was ich überhaupt nicht aushalte, ist diese oberflächliche Untergriffigkeit“, sagte er nach dem Spiel.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nur einmal wurde die Miene des Austria-Trainers nach dem Spiel gegen die Admira düsterer. Angesprochen auf Anfeindungen gegen Markus Kraetschmer - am Dienstag lancierten Kritiker am Verteilerkreis eine geschmacklose Aktion gegen den Klub-Vorstand - war Stöger im „Sky“-Interview sichtbar verärgert.

„Was ich überhaupt nicht aushalte, ist diese oberflächliche Untergriffigkeit. Das ist etwas, das mir so dermaßen auf die Nerven geht“, sagte er. Gerade bei Dingen in sozialen Medien sei man wehrlos. „Das ist leider der Zeitgeist“, merkte der 55-Jährige an. „Das ist komplett gegen das, wofür ich stehe. Aber an das muss ich mich leider auch gewöhnen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)