Leichtathletik

„Chiara weiß ganz genau, was sie kann“

Vorarlberg
26.04.2021 18:55

Am 29. und 30 Mai steigt in Götzis das legendäre Hypo Mehrkampfmeeting. So wie es aktuell aussieht, erstmals seit 13 Jahren ohne österreichische Beteiligung. Während die heimischen Topstars „verhindert“ sind, scheinen Vorarlbergshoffnungen derzeit noch nicht auf dem notwendigen Leistungslevel angekommen zu sein. 

Wie die „Krone“ schon berichtete, droht das Hypo Meeting Ende Mai nach den Absagen von Ivona Dadic, Verena Preiner und Sarah Lagger, sowie dem verletzungsbedingten Verzicht von Dominik Distelberger erstmals seit 2008 ohne österreichische Teilnehmer über die Bühne zu gehen. Einer Startplatz-Anfrage der Hörbranzerin Chiara Schuler - immerhin regierende Vizestaatsmeisterin - wurde von den Veranstaltern eine Absage erteilt.

„Wir wissen nicht, wie es eine junge Sportlerin verkraftet, wenn sie deutlich hinterherhinkt“, spricht Götzis-Macher Walter Weber Schulers persönliche Bestleitung von 5343 Punkten an, die doch klar hinter den anderen Mösle-Teilnehmerinnen liegen würde. „In dem Fall ist es uns einfach lieber, wenn wir die Trainer kennen und dieses Thema mit ihnen besprechen können.“

Die 19-jährige Hörbranzerin wird - das ergibt ein Blick ins online freizugängliche ÖLV-Athletenprofil - von VLV-Sportdirektor Sven Benning, sowie Ruth und Lisa Laninschegg gecoacht. „Chiara weiß ganz genau, was sie kann“, erklärt Benning, der auch bestätigt, dass sich Weber und er nicht persönlich kennen, auf Nachfrage. „Ihr ist bewusst, dass der Abstand zu den anderen Athletinnen groß ausfallen würde.“ Problem sieht er aber keines: „Es geht nicht immer darum, eine Urkunde zu bekommen, auf der Platz eins steht. Für Chiara wäre es aber eine tolle Chance und Erfahrung.“

Ähnlich sieht Benning die Situation beim 20-jährigen Feldkircher Daniel Bertschler, der von Mike Sgarz gecoacht wird. „Auch Dani würde deutlich zurückliegen“, erklärt der Deutsche. „Allerdings wäre es doch schön - gerade wenn alle anderen Österreicher absagen - wenn zumindest ein, zwei Lokalmatador dabei wären.“ Nachsatz: „Die Entscheidung darüber liegt aber natürlich ausschließlich bei den Veranstaltern.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
3° / 6°
Regen
4° / 8°
starker Regen
4° / 9°
starker Regen
3° / 8°
Regen



Kostenlose Spiele