21.04.2021 10:17 |

Noch vor Tokio

Doping-Tests sollten weltweit nachvollziehbar sein

Der Chef der US-Anti-Doping-Agentur (USADA) hat sich vor den Olympischen Sommerspielen für mehr Transparenz bei Doping-Tests eingesetzt. „Alle Länder sollten die genaue Anzahl der Tests, die durchgeführt wurden, mit den Namen der jeweiligen Sportler in Echtzeit veröffentlichen. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat diese Daten. Sie könnten diese veröffentlichen“, sagte Travis Tygart der „Sport Bild“ (Mittwoch).

„Wir denken, dass es nur fair wäre - besonders im Hinblick auf die Corona-Situation und den Doping-Skandal in Russland. Denn nur so bekommen wir alle wieder Vertrauen in die Athleten und die Kontrollen, die rund um den Globus gemacht werden“, ergänzte der USADA-Boss.

Tygart sagte, man fürchte „eine große Unbekannte“ mit Blick auf die Olympischen Spiele 2021, „denn leider ist nicht öffentlich, wer und wie oft weltweit kontrolliert wird“. Laut Tygart gab es bei den Spielen 2016 in Rio de Janeiro „1.913 Athleten in den zehn Sportarten mit dem höchsten Doping-Risiko, die vor den Spielen keine einzige Kontrolle hatten. Dass so etwas passiert, ist komplett inakzeptabel.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten