Jetzt auch Benfica?

Bayern und Dortmund: 30 Tage Superliga-Bedenkzeit

Wie der „Spiegel“ berichtet, sollen dem deutschen Rekordmeister Bayern München und dem kürzlich aus der Champions League geflogenen Borussia Dortmund genau 30 Tage zur Verfügung stehen, um über die Teilnahme in der Superliga nachzudenken. Indes will laut einer portugiesischen Sportzeitung der Traditionsverein Benfica zu den „Super 12“ stoßen. 

Laut des deutschen Nachrichtenmagazins „Spiegel“ versucht man noch, die beiden deutschen Giganten von der Teilnahme zu überzeugen. und das, obwohl Hans-Joachim Watzke (BVB) und Karl-Heinz Rummenigge (Bayern) unisono gesagt hatten, dass sie die Offerte zu Hundert Prozent zurückweisen.

Auch die Ultras von Dortmund wollen nichts von der Elite-Liga hören: „Wir bitten Dortmund, nicht an diesem Projekt teilzunehmen und auch nicht an einem anderen in der Zukunft, das die Neustrukturierung der Champions League vorsieht. Nicht heute und nicht in der Zukunft“.

Der Rahmenvertrag der zwölf Vereine soll 167 Seiten fassen. Hier soll auch drinnenstehen, dass Bayern und Dortmund eine 30-tägige Bedenkzeit bekommen sollen. Es gibt einen Verein, der laut der Zeitung „Record“ nicht zögern würde: Portugals Rekordmeister SL Benfica. Der Klub jedoch dementiert. Egal, wo man hinsieht, die Superliga schlägt hohe Wellen.

Tamas Denes
Tamas Denes
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten