20.04.2021 07:55 |

Ski Alpin

Großartig! Nina Ortlieb ist zurück auf Schnee

Nur 90 Tage nachdem sich Nina Ortlieb bei einem Sturz in der Schweiz ihr rechtes Knie schwer verletzt hat, lässt die 25-Jährige mit tollen Nachrichten aufhorchen! Der Heilungsverlauf liegt voll im Plan und deshalb konnte sich die Vorarlbergerin nun sogar mit einem ganz speziellen Zuckerl belohnen.

Heute vor exakt drei Monaten endete Nina Ortliebs Saison abrupt. Beim ersten Training zur Weltcupabfahrt von Crans Montana kam die Lecherin böse zu Sturz. Die Diagnose: Kreuzband-, Innenband-, Außenmenikus- und Patellarsehnenriss im rechten Knie, Operation im Sanatorium von Christian Schenk. Trotz der Schwere der Verletzung war die Lecherin, die am 2. April ihren 25. Geburtstag feierte, von Anfang sehr positiv eingestellt.

„Ich war und bin überzeugt, dass ich erneut den Weg zurück schaffe“, sagt Ortlieb, die vor sieben Jahren die nahezu idente Verletzung am linken Knie erlitten hatte. „Natürlich gab es seit der OP auch Tage an denen es mir nicht so gut ging. Seit drei Wochen ist die Entwicklung allerdings sehr positiv.“

Das bestätigte ihr auch Doktor Schenk, bei dem sie am vergangenen Freitag die Dreimonatskontrolle hatte. „Sowohl das Kreuzband als auch die Patellasehne sind stabil“, berichtet die Head-Pilotin, die schon wieder ohne Krücken unterwegs ist und fünf Tage pro Woche im Olympiazentrum Innsbruck an der Reha arbeitet. „Ich konnte auch schon wieder mit leichtem Krafttraining beginnen.“

Doch trotz der sehr positiven Entwicklung der vergangenen Zeit, will Ortlieb, die am 29. Februar 2020 beim Super-G in La Thuile ihren ersten und bislang einzigen Weltcuperfolg feiern konnte, nichts überstürzen. „Wenn die Heilung weiterhin so gut verläuft, könnte ich eventuell im Juli erstmals wieder auf Skiern stehen“, verrät Nina.

Wobei das nur bedingt stimmt. Auf Skiern - zumindest bergauf - wagt sich die BWL-Studentin bereits jetzt wieder. „Anlässlich des doch sehr positiven Untersuchungsergebnisses bei Doktor Schenk, habe ich mich selbst mit einer kleinen Skitour beschenkt“, verrät Nina. „Natürlich nur bergauf, fürs Runterfahren ist es jetzt definitiv noch zu früh.“

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
6° / 11°
starke Regenschauer
7° / 14°
leichter Regen
8° / 15°
leichter Regen
8° / 14°
leichter Regen