05.04.2021 10:41 |

Jüngste Feuerwehr

„Einsätze oft sehr schwierig“

Retten, löschen, bergen! Wenn es gilt, Menschen in lebensgefährlichen Notsituationen zu Hilfe zu eilen, sind Florianis rasch zur Stelle. Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Erst im Sommer 2017 gegründet, blickt die jüngste Feuerwehr des Burgenlandes in Bruckneudorf bereits auf viele große Einsätze zurück.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

CO-Alarm ausgelöst hatte eine defekte Therme im Juli 2020. 20 Kameraden kamen den Bewohnern zu Hilfe. „Auf Anordnung der Exekutive mussten wir ein Dutzend Wohnungen unter Atemschutz öffnen und kontrollieren“, erinnert sich Kommandant Hannes Kampel. Der größte Einsatz war am 5. Dezember 1918. Der Merkur-Markt stand in Flammen.

281 Feuerwehrleute im Einsatz
281 Florianis aus dem ganzen Bezirk Neusiedl und dem benachbarten Niederösterreich hatten – mit Ablöse – zweieinhalb Tage alle Hände voll zu tun. „Insgesamt wurden 3696 Einsatzstunden geleistet“, zieht Kampel Bilanz. Bislang meisterte die junge Feuerwehr aus Bruckneudorf mit 44 aktiven Mitgliedern alle noch so schwierigen Herausforderungen.

Feuerwehrjugend
Auf künftige Aufgaben bereitet sich der Nachwuchs vor. Unter den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen wie das Tragen von FFP2-Masken und Einweghandschuhen sowie der Einhaltung des Mindestabstandes konnte ein etwas anderer Wissenstest stattfinden. Dieser Teil der Ausbildung findet üblicherweise als Event für die Feuerwehrjugend aus dem ganzen Land statt. Wegen Corona wurden die Tests über drei Monate hinweg in den einzelnen Gemeinden mit jeweils zwei Bewerben abgehalten. Elf Jungflorianis aus Bruckneudorf haben den Abschluss Ende März geschafft. Darauf lässt sich aufbauen!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 7°
bedeckt
-4° / 7°
stark bewölkt
-0° / 7°
stark bewölkt
-1° / 6°
bedeckt
-1° / 7°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)