Alles nur Pokerspiel?

Haaland als Aguero-Ersatz? Guardiola: „Unmöglich“

Manchester City wird keinen Ersatz für den zum Ende der Saison gehenden Topstürmer Sergio Aguero verpflichten. Ein Transfer dieser Kategorie sei aus finanziellen Gründen „unmöglich“, sagte City-Trainer Pep Guardiola in der Pressekonferenz vor dem Spiel in der englischen Premier League am Samstag in Leicester. Damit ist scheinbar auch die mehrfach kolportierte mögliche Verpflichtung von Borussia Dortmunds Sturmstar Erling Haaland vom Tisch.

„Ich weiß nicht, was passieren wird, aber bei diesen Preisen werden wir keinen Stürmer kaufen“, sagte Guardiola. „Es ist unmöglich, wir können es uns nicht leisten. Alle Clubs haben finanziell zu kämpfen, auch wir“, betonte der Spanier. „Wir haben im Moment genug Spieler in der ersten Mannschaft, und wir haben interessante Spieler in der Akademie“, erklärte er und verwies auf Gabriel Jesus, Ferran Torres oder Raheem Sterling.

Dabei hatte die „Sun“ gerade erst berichtet, dass ManCity Haaland mit einem Mega-Gehalt auf die Insel locken will: Laut dem Medium würde der 20-jährige Norweger 183 (!) Millionen Euro Gehalt in fünf Jahren abkassieren, sollte er das Angebot annehmen. Alles nur Spekulationen, oder sind derartige Summen in Zeiten von Corona tatsächlich Utopie?

Fest steht: Aguero hatte zu Beginn der Woche angekündigt, dass er Manchester nach zehn Jahren verlassen werde. In 384 Spielen für ManCity hat er mit 257 Toren einen Vereinsrekord aufgestellt. Der 32-Jährige gewann mit den „Citizens“ viermal die Meisterschaft, fünfmal den Liga-Pokal und einmal den FA-Cup.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten