Kurz nach Einzug

Agilox wälzt in Neukirchen schon Ausbaupläne

Schlag auf Schlag geht’s bei Agilox: Der Hersteller von fahrerlosen Transportsystemen wälzt wenige Monate nach dem Einzug in die neue Firmenzentrale in Neukirchen bei Lambach schon wieder Ausbaupläne. „Wir sind bereits am Limit“, verrät Geschäftsführer und Mitgründer Dirk Erlacher.

Mehr als 3650 Quadratmeter bespielt Agilox im Gewerbepark in Neukirchen bei Lambach, wo der Spezialist für fahrerlose Transportsysteme erst im Dezember des Vorjahres eingezogen ist - mit Produktion, Lager, Testbereich und dem firmeneigenen Labor. Der ursprüngliche Standort in Vorchdorf war zu klein geworden, dann war man in Neukirchen fündig geworden.

Option wird gezogen
Und nun stößt das von Dirk Erlacher und Franz Humer geführte Unternehmen schon wieder an seine Grenzen. „Wir haben zum Glück eine Option auf ein Nachbargrundstück, die wir auch ziehen werden“, sagt Erlacher. Spätestens Mitte des Jahres soll die Detailplanung erfolgen, bis Ende 2022 will Agilox die Erweiterungsflächen beziehen.

Bald 100 Mitarbeiter
„Die Produktion und unser Testbereich brauchen Platz“, so der Linzer, der seinen Mitgründer an der Fachhochschule OÖ kennengelernt hatte. Das Unternehmen ist aktuell 80 Mitarbeiter groß, Tendenz stark steigend. Schon gegen Jahresende wird das Team wohl 100 Beschäftigte umfassen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol