24.03.2021 16:41 |

Wegen Krankheit

Dieter Bohlen sagt Teilnahme an „DSDS“-Finale ab

Das heurige Finale der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ findet ohne den scheidenden Chefjuror Dieter Bohlen statt. Der 67-Jährige habe „krankheitsbedingt kurzfristig“ abgesagt, teilte der Fernsehsender RTL am Mittwoch mit.

Derzeit werde geprüft, ob ein dritter Juror die nun noch verbliebene Jury aus Maite Kelly und Mike Singer verstärken könne. RTL hatte bereits vor rund zwei Wochen verkündet, dass Bohlens Zeit als Juror bei „DSDS“ nach fast 20 Jahren endet. Nach der aktuellen Staffel sollen andere das Kommando übernehmen.

 Eigentlich war aber geplant, dass der Musikproduzent noch einmal in Liveshows über die Kandidaten urteilen soll - jetzt kommt der Abschied früher als gedacht. Das „DSDS“-Halbfinale findet am Samstag (27. März), das Finale eine Woche später (3. April) statt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol