Do, 15. November 2018

Tragischer Verlust

15.12.2010 10:54

RTL-Moderatorin Böhm verliert Baby im neunten Monat

Kindstod im Mutterleib. Diese schreckliche Erfahrung hat jetzt die beliebte "Guten Abend RTL"-Moderatorin Susanne Böhm durchmachen müssen. Der TV-Star hat sein Kind deutschen Medienberichten zufolge im neunten Monat, kurz vor der Geburt, verloren.

Susanne Böhm und ihr Mann Chris haben einem Bericht der "Bild" zufolge der Öffentlichkeit folgende bewegende Worte über ihren tragischen Verlust mitgeteilt: "Mein Mann und ich können nicht begreifen, was das Schicksal da mit uns angestellt hat. Vielleicht wird es irgendwann für uns eine tröstende Antwort geben. Wir danken allen, die uns jetzt in diesen schweren Stunden begleiten oder einfach nur an uns denken. Und wir bitten um Verständnis, dass wir zurzeit dazu nicht mehr sagen können und wollen."

Das kleine Mädchen sei bereits in aller Stille beigesetzt worden, heißt es weiter. Kollegen der TV-Moderatorin sind schockiert. RTL-Nord-Geschäftsführer Michael Pohl erklärte: "Kaum eine schwangere Kollegin habe ich so übersprudelnd fit und fröhlich bis zum letzten Arbeitstag vor der Babypause erlebt wie Susi. Umso mehr sind alle Kolleginnen und Kollegen bei RTL Nord über die furchtbare Nachricht erschüttert."

Böhm arbeitet seit April 2006 für RTL, sie moderierte zuvor das Sat.1-Magazin "Blitz" sowie "Avenzio" auf ProSieben.

Foto: Viennareport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rund 10 Millionen Euro
Am Sonntag wartet dritter Lotto-Sechsfachjackpot!
Österreich
Nicht zu glauben!
Test-Fiasko! Schweiz blamiert sich gegen Katar
Fußball International
Eklat bei Bayern
TV-Experten geohrfeigt: Ribery entschuldigt sich
Fußball International
Urteil in St. Pölten
Mit Pkw auf Ex-Freund und neue Freundin zugerast
Österreich
Mit Probeführerschein
Lenker (20) raste Polizei im 244-PS-Audi davon
Oberösterreich
Fußprellung
Deutschland gegen Russland ohne Dortmund-Star Reus
Fußball International
Als Sportdirektor
Nächster Paukenschlag! Rieds Schiemer schmeißt hin
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.