Prudlo kritisch

Gewerkschaft: Perspektive für Amateurkicker fehlt

Die Fußballer-Gewerkschaft VdF begrüßt die Lockerung der Regierung für Nachwuchsfußballer, kritisiert aber scharf die fehlende Perspektive für die erwachsenen Amateure. „Dass der sogenannte Amateurbereich von den Regionalligen abwärts mit keinem Wort erwähnt wurde und wieder ohne jede konkrete Perspektive dasteht, ist unverständlich“, betonte die VdF in einer Aussendung am Dienstag.

Die Regierung hatte am Montag angekündigt, dass Kinder und Jugendliche ab 15. März das Training in Vereinen unter Einhaltung des Zwei-Meter-Abstands im Freien wieder aufnehmen können. Offen ist noch die Frage der Corona-Tests als Voraussetzung für die Teilnahme. Für Volksschul- und Grundschüler, die ohnehin einen Nasenbohrer-Test in der Schule machen, soll dieser jedenfalls ausreichen.

„Getestete Kinder und Jugendliche dürfen ab 15. März wieder normal trainieren. Getestete Erwachsene aber nicht. Das versteht niemand mehr. Der Amateursport wird nicht mal ignoriert“, ärgerte sich der stellvertretende VdF-Vorsitzende Oliver Prudlo.

Nächster Schritt gefordert
„Die VdF fordert daher als nächsten Schritt die Erlaubnis zum Training auch für erwachsene Sportler im Amateurbereich unter Einhaltung entsprechender Teststrategien und Hygienekonzepte“, hieß es in der Aussendung.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten