24.02.2021 09:11 |

„So ins Hemd gemacht“

Franziska van Almsick bei „Masked Singer“ enttarnt

Nicht nur in Österreichs „The Masked Singer Austria“ verstecken sich Prominente unter kuriosen Masken und singen, auch in Deutschland entpuppt sich so manches Fantasie-Wesen als sehr bekannte Persönlichkeit. In der zweiten Folgen der ProSieben-Show „The Masked Singer“ wurde jetzt die ehemalige Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick (42) überraschend als das Einhorn enttarnt.

Wie sich am Dienstagabend herausstellte, steckte der Ex-Sportstar im Kostüm eines rosa Einhorns mit gigantischem Rüschen-Rock. Weil das zauberhafte Fabelwesen zu wenige Stimmen der Zuschauer bekam, musste sich van Almsick allerdings geschlagen geben und die Maske ablegen.

„Hab mir so ins Hemd gemacht“
„Ich habe mir so ins Hemd gemacht. Also ich glaube, es gab noch nie eine größere Herausforderung“, gab die 42-Jährige zu, als das Aus in der Show feststand. Und das will etwas heißen: Als Schwimmerin erkämpfte sich die Berlinerin immerhin mehrere Medaillen bei Olympischen Spielen. Singen zählte bislang allerdings nicht zu ihren Hauptjobs. „Ich singe ja eigentlich nur unter der Dusche oder wenn ich mächtig etwas getrunken habe“, verriet van Almsick. Auch mit dem überaus kitschigen Einhorn-Outfit fremdelte sie ein wenig. „Ich komme mir vor wie ein Sahne-Baiser. Und das bin ich so gar nicht.“

„Riesenherz“ gespürt
Im Show-Rateteam war ihr Musiker Rea Garvey (47) auf die Schliche gekommen. Er hatte vor der Enttarnung auf van Almsick getippt - und begründete es mit dem „Riesenherz“, das er bei dem Auftritt gespürt habe. Garvey und van Almsick kennen sich allerdings auch privat. „Bei deinem Geburtstag habe ich dich einmal singen gehört“, verriet der Musiker, als die Frage nach seiner wundersamen Spürnase aufkam.

Qelle: APA/dpa

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol