19.02.2021 11:38 |

Coole Fashion-Kampagne

Madonna-Tochter Lourdes zeigt stolz ihr Achselhaar

Wie ihre Mama Madonna hat auch Lourdes Leon ihren eigenen Kopf und lässt sich selbst in Sachen Beauty-Standards nichts einreden. Und deshalb zeigt die 24-Jährige, die schon seit einigen Jahren als Model arbeitet, in der neuen Fashion-Kampagne von Marc Jacobs auch stolz ihr Achselhaar.

Eigentlich sollte es in der neuen Kampagne von Marc Jacobs ja um die bunten Accessoires wie Tragetaschen, Statement-Sneakers und Schmuck gehen. Doch Lourdes Leon hat es mit einem kleinen Detail geschafft, dass alle gerade nur über etwas anderes reden.

Lourdes Achselhaar wird heimlicher Star der Kampagne
Die Tochter von Sängerin Madonna und Fitnesstrainer Carlos Leon hat nämlich vor dem Shooting eindeutig darauf verzichtet, sich zu rasieren. In einigen Aufnahmen und im Clip zur Kampagne zeigt die 24-Jährige stolz ihr Achselhaar. 

Über sein mehr als extravagantes Model ist der Designer sehr glücklich. „Marc verbindet eine lange Geschichte mit Madonna und daher macht es natürlich Sinn, Lola als Gesicht der Kampagne einzusetzen, da sie den jugendlichen Spirit und das kompromisslose Gefühl der Individualität perfekt verkörpert, die für diesen jüngeren Ausdruck der Marke von zentraler Bedeutung sind“, zitierte das „People“-Magazin das Luxuslabel.

Lourdes verzichtet aufs Rasieren
Schon in der Vergangenheit hat Lourdes Leon hitzige Diskussionen bei ihren Fans darüber ausgelöst, ob es schick oder eher unhygienisch ist, auf unrasierte Achseln zu setzen. Die Promi-Tochter hat nämlich nicht nur für das aktuelle Shooting für Marc Jacobs aufs Rasieren verzichtet, sondern steht schon seit Jahren zu ihrer Körperbehaarung. Mama Madonna findet‘s cool - immerhin trug sie Achselhaar schon in den 80er-Jahren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol