17.02.2021 18:15 |

Aus „101-Dalmatiner“

Teaser: Emma Stone als Disney-Biest Cruella de Vil

Eine weitere Disney-Schurkin bekommt ihren eigenen Film: Cruella de Vil. Nach Glenn Close schlüpft mit Emma Stone („La La Land“) eine Oscar-Preisträgerin in die Rolle des Biests aus „101 Dalmatiner“, das aus den Welpen des verliebten Dalmatiner-Pärchens Pongo und Perdita Pelzmäntel herstellen möchte. Entdecken Sie im ersten Teaser-Trailer zu „Cruella“, wie sich die junge Estella in die gefürchtete Cruella de Vil verwandelte. Stones‘ Gegenspielerin in einem Fashion-Duell in den 1970er-Jahren wird von der zweifachen Oscar-Gewinnerin Emma Thompson („Howards End“, „Sense & Sensibility“) gespielt.

Das erste Mal tauchte Schurkin Cruella De Vil, die Pelze ausgesprochen begehrlich findet, 1961 im Disney-Zeichentrickfilm „101 Dalmatiner“ auf. Mitte der 1990er-Jahre hauchte Glenn Close der gruseligen Dame in der Realverfilmung des Filmklassikers Leben ein. Jetzt bekommt die Figur einen eigenen Film mit dem Titel „Cruella“. Als Darstellerin wurde Oscar-Preisträgerin Emma Stone gewonnen.

In „Cruella“ wird endlich das Geheimnis um die rebellischen Anfänge der berüchtigten Cruella de Vil gelüftet! London in den 1970er Jahren: Inmitten der Punkrock-Revolution versucht sich die clevere Trickbetrügerin Estella (Emma Stone) mit ihren kreativen Looks einen Namen zu machen. Gemeinsam mit zwei jungen Dieben als „Partner in Crime“ streift sie durch Londons Straßen, bis sie eines Tages durch ihre auffälligen Designs das Interesse der Baronin von Hellman (Emma Thompson) auf sich lenkt. Eine Modelegende - umwerfend schick und an Eleganz kaum zu übertreffen.

Doch die Begegnung der beiden ungleichen Frauen setzt eine Reihe von Ereignissen und Enthüllungen in Gang, die dazu führen, dass Estella ihre dunkle Seite nach Außen kehrt und sie zur gefürchteten und rachsüchtigen Cruella de Vil werden lässt, der im Konkurrenzkampf um das perfekte Design alle Mittel recht sind. Oscar-Preisträgerin Emma Stone fühlt sich sichtlich wohl dabei, in die Rolle der notorisch modebewussten wie gewissenlosen Cruella zu schlüpfen.

Inszeniert wurde das „stylische Live-Action-Mode-Drama“ von Regisseur Craig Gillespie („I, Tonya“). Neben Emma Stone und Emma Thompson sind in weiteren Rollen Paul Walter Hauser („I, Tonya“), Joel Fry („Yesterday“), Kirby Howell-Baptiste („Killing Eve“) und Mark Strong („Kingsman: The Golden Circle“) zu sehen.

Kinostart von „Cruella“: 27. Mai. 2021!

Harald Dragan
Harald Dragan
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol