11.02.2021 10:06 |

Geld erbeutet:

Einbrecher hatten bei 4 Coups nur ein Mal „Glück“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gleich viermal schlugen unbekannte Täter in den vergangenen Tagen im Südburgenland zu. In Litzelsdorf gelangten die Einbrecher über ein Fenster zunächst in die Toilette und in weiterer Folge in den Verkaufsraum des Gemüsehändlers und Postpartners. Dort entwendeten die Diebe rund 200 Euro aus der Registrierkasse. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt.

Vermutlich dieselben Täter stiegen dann in eine leer stehende Scheune im Ort ein. Bei zwei Einfamilienhäusern in Bad Tatzmannsdorf blieb es bei Einbruchsversuchen.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
5° / 10°
stark bewölkt
0° / 10°
bedeckt
4° / 11°
bedeckt
5° / 10°
bedeckt
3° / 11°
bedeckt



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung