10.02.2021 12:58 |

Unfallursache nun klar

Tod von Kobe Bryant: Pilot war schuld am Absturz

Der tödliche Absturz eines Hubschraubers mit US-Basketballlegende Kobe Bryant vor rund einem Jahr geht nach Behördeneinschätzung auf Pilotenfehler zurück. Demnach flog der Hubschrauberpilot in dichte Wolken und verlor dann offenbar die Orientierung.

„Ich denke, es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass der Pilot Fehler gemacht hat, aber das bedeutet nicht, dass er versucht hat, böswillig zu sein. Ich glaube sicher nicht, dass er darauf aus war, sich selbst und seine Passagiere zu töten, aber offenbar war es ein fehlerhaftes Urteil und eine falsche Entscheidung, die zu dieser tragischen Situation geführt haben.“

Der Pilot soll kurz vor dem Absturz nahe der Millionenmetropole Los Angeles am 26. Januar 2020 angegeben haben, wegen der Wolken aufsteigen zu wollen. Tatsächlich befand sich der Hubschrauber zu diesem Zeitpunkt aber im Steilflug nach unten.

Der Helikopter war bei schlechtem Wetter in einem hügeligen Gebiet nordwestlich von Los Angeles zerschellt. Bei dem Unglück kamen Bryant, seine 13-jährige Tochter Gianna, sechs weitere Passagiere und der Pilot ums Leben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten