05.02.2021 07:51 |

Kurz vor eigenem Tod

Whitney Houston rettete Tochter vor dem Ertrinken

Um ein Haar wäre Bobbi Kristina Brown schon vor ihrer Mutter gestorben. Doch laut einer neuen Doku rettete Whitney Houston ihre Tochter vor dem Ertrinken in der Hotelzimmer-Badewanne. Wenige Stunden später wurde die Diva dann selbst tot aufgefunden - in ihrer eigenen Badewanne. 

Der Film „Whitney Houston & Bobbi Kristina: Didn‘t We Almost Have it All“ rekonstruiert mithilfe von Freunden und Familienmitgliedern den letzten Tag im Leben der Musiklegende. Familienfreund Shawn McGill traf am Morgen des 10. Februar 2012 im Beverly Hilton Hotel (dort hatte sich der Clan vor den Grammys eingecheckt) auf die aufgeregte Diva: „Sie sagte zu mir ‚Krissi ist gestern Nacht fast gestorben. Du und Nick, ihr alle müsst euch von Wasser entfernt halten, es ist böse‘.“

Zitat Icon

Wäre meine Patentante nur kurze Zeit später ins Badezimmer gekommen, wäre Krissi damals schon gestorben.

Brandi Boyd

Houstons Patenkind Brandi Boyd erfuhr dann die Details der Ereignisse aus der Nacht zuvor: „Whitney meinte, dass Gottes Stimme ihr befohlen hatte, nach Krissi zu schauen. So ist ihre Mutter zu ihrer Retterin geworden.“ Die damals 18-Jährige war in der Badewanne in ihrem eigenen Hotelzimmer eingeschlafen und unter Wasser gerutscht. Boyd: „Wäre meine Patentante nur kurze Zeit später ins Badezimmer gekommen, wäre Krissi damals schon gestorben.“

Bobbi Kristina betäubte Kummer nach Whitneys Tod mit Drogen
Bobbi Kristina kam mit dem tragischen Tod ihrer Mutter nur 18 Stunden später nicht zurecht. Lauf Freunden in der Doku erlitt sie einen Nervenzusammenbruch. Sie betäubte ihren Kummer mit Drogen, Alkohol und Medikamenten. Laut ihrer Tante Tina Brown bekam sie diese von ihrem Freund Nick Gordon: „Bobbi hat nie Drogen oder irgendein anderes Zeug genommen, bis sie Nick kennengelernt hat. Der hat ihr Tonnen von Pillen gegeben, sodass sie ständig nur noch high war.“

Schulfreundin Sarah Beckmann sah „klare Anzeichen dafür, dass Bobbi Kristina von Nick körperlich misshandelt wurde“. Als sie ihre Freundin darauf ansprach, verteidigte Bobbi Kristina ihren gewalttätigen Freund auch noch: „Sie sagte, dass Nick ihr nur einen kleinen Klaps versetzt habe, den sie ihrer Meinung nach verdient hatte.“

Bobbi Kristina wurde am 31. Januar 2015 leblos unter Wasser in ihrer Badewanne entdeckt. Sie hatte Marihuana, Alkohol, Kokain und Morphium im Blut und lag noch sechs Monate im Koma, ehe sie mit nur 22 ihrer Mutter in den Himmel folgte. Beckmann: „Sie ist über den Verlust ihrer Mutter nie hinweggekommen und hat so lange gekämpft, wie sie nur konnte.“ Tante Tina Brown ist bis heute überzeugt, dass der inzwischen an einer Überdosis Heroin verstorbene Nick Gordon hinter dem Tod ihrer Nichte steckt: „Er war dabei, als Whitney starb. Sein Motiv, meine Nichte umzubringen, war Geldgier. Es war alles nur für ihn eine Sache von Geld, Macht und Prestige.“

Houston wurde als Teenager missbraucht
Brown bestätigt in der Doku auch das seit Langem bestehende Gerücht, dass Houston als Mädchen sexuell missbraucht wurde: „Sie wurde als junger Teenager zu vielen Dinge gezwungen, die nicht gut für sie waren. Als sie 13 war, wurde sie sexuell genötigt. Wie schrecklich ist das? Die Leute hatten keine Ahnung, was sie durchmachen musste!“

Zum Newsletter anmelden!
Sie sind ein Fan von Herzogin Kate und ihren Kindern, lieben royale Traumhochzeiten und Baby-News? Der neueste Klatsch über internationale Promis wie Kim Kardashian oder Brad Pitt und natürlich die heimische High Society von Richard Lugner bis ATV-Starlet Tara interessiert Sie: Dann melden Sie sich zum neuen Adabei-Newsletter an!

Täglich erhalten Sie von Montag bis Freitag am Vormittag die aktuellsten Promi-Nachrichten aus aller Welt direkt in Ihr Postfach - natürlich kostenlos!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 06. August 2021
Wetter Symbol