05.02.2021 06:00 |

Nach „Krone“-Interview

Kritik von Aktivisten: „Sima auf Klima-Crash-Kurs“

Für große Aufregung sorgt weiter das „Krone“-Interview von Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) über die künftige Verkehrspolitik. Nach den Grünen kommt heftige Kritik von der Initiative Platz für Wien: „Ulli Sima begräbt die Klimamusterstadt“, so Sprecher Ulrich Leth. Am Freitag gibt es eine Spontandemo vor dem Rathaus.

Für die Initiative stehen Klimaschutz und Verkehrssicherheit im Mittelpunkt. Erreicht werden soll das durch mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer. Die Aussagen der SPÖ-Verkehrsstadträtin lösen bei den Aktivisten Entsetzen aus: „Sima auf Klima-Crash-Kurs“, heißt es in einer Aussendung. Pikant: Die SPÖ hatte einige Forderungen der Initiative in ihr Wahlprogramm übernommen.

Bei der Umsetzung ist laut den Aktivisten nun aber Sand im Getriebe. Als Beispiel werden die Parkraumbewirtschaftung und die durchgängigen Radwege auf Hauptstraßen angeführt. Die Initiative ortet einige SPÖ-Bezirke als Blockierer. Gefordert wird, mit dem Bau von Radwegen in jenen Bezirken zu beginnen, die sich nicht entgegenstemmen.

Zitat Icon

Nach 70 Tagen im Amt kapituliert die SPÖ jetzt vor dem Auto und den Bezirkskaisern und kehrt zur Verkehrspolitik der 70er-Jahre zurück.

Sprecher Ulrich Leth

Ärger wegen Praterstraße
Heftige Kritik hagelt es auch an Simas Aussagen zur Praterstraße. Die Stadträtin hatte gemeint, dass beim Umbau die Wegnahme einer Fahrspur nicht möglich sei. „Vier Kfz-Fahrspuren beizubehalten, wenn in zehn Jahren nur noch halb so viele Autos fahren sollen, ist absurde Platz- und Ressourcenverschwendung“, zeigt sich Sprecherin Barbara Laa entrüstet.

Gemeinsam mit den Klimaschützern von Fridays for Future demonstrieren die Aktivisten am Freitag ab 16 Uhr im Florianipark vor dem Rathaus gegen Simas Pläne.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 Wien Krone
Wien Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter