Weg aus Hollywood!

Stallone verkauft „Rocky“-Villa für 130 Millionen

Adabei
26.01.2021 05:50

„Adriaaaaaan - ich verkauf unsere Bude!“ Sylvester Stallone kehrt Hollywood den Rücken und hat sein gigantisches „Rocky“-Anwesen in Beverly Hills auf den Markt gesetzt. Für einen echten K.-o.-Preis. Der Immobilienmakler Ben Bacal verkündete den Preis auf Instagram: 130 Millionen Dollar.

Stallone hatte sich die Villa Mitte der 90er-Jahre gekauft und diese mit Memorabilien seines Kultfilm-Boxers dekoriert. Darunter eine Kopie seiner „Rocky Balboa“-Statue, wie er die Fäuste triumphal in die Luft streckt. Sie steht in der Eingangshalle vor einem riesigen Fenster. Das Gebäude mit 1200 Quadratmetern Wohnfläche hat zwölf Schlafzimmer und ein riesiges Büro mit Gewölbedecke. Die Wohnzimmerwände und Decke wurden per Hand so bemalt, dass es aussieht wie im Thronsaal eines Mittelalter-Schlosses.

Der Immobilienmakler Ben Bacal verkündigte den Preis für Stallones Villa: 130 Millionen Dollar. (Bild: https://www.instagram.com/benbacalestate)
Der Immobilienmakler Ben Bacal verkündigte den Preis für Stallones Villa: 130 Millionen Dollar.

Stallone (74) und Ehefrau Jennifer Flavin zieht es nach Florida. Dort hat sich das Promi-Paar im Dezember für 35,4 Millionen Dollar eine Strandvilla in Palm Beach gekauft.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele