19.01.2021 17:21 |

Heißes Duo

Dadic und Preiner fix bei der Hallen-EM

Österreichs Leichtathletik besitzt ein heißes Duo im Kampf um die Medaillen bei der Hallen-EM vom 5. bis 7. März in Torun! Denn der europäische Leichtathletik-Verband hat Ivona Dadic und Verena Preiner bereits einen Startplatz für den Fünfkampf fix zugeteilt. Das rot-weiß-rote Duo ist laut European Athletics über die Freiluft-Rangliste im Siebenkampf von 2019/2020 für diesen Mehrkampf qualifiziert.

Neben Ivona Dadic und Verena Preiner sind dies noch Olympiasiegerin Nafissatou Thiam (Bel), Xénia Krizsán (Ung) und Nadine Broersen (Hol). Ob Thiam wirklich in Torun startet, ist freilich noch ungewiss. Es herrscht da ein kleines Verwirrspiel. Der belgische Leichtathletik-Star hatte unlängst ihren Start für die Hallen-EM schon abgesagt. Laut ihrer Managerin will sich Nafi Thiam jetzt aber doch noch alle Möglichkeiten für einen EM-Start offen lassen. Abgesagt haben aber ihren Start in Torun, wie erwartet, Weltmeisterin Katarina Johnson-Thompson (Gb) und Carolin Schäfer (D).

Insgesamt werden zwölf Athletinnen den Siebenkampf im polnischen Torun bestreiten. Neben den fünf bisher fix qualifizierten Siebenkämpferinnen gibt es eine Wildcard für Polen, dazu kommen noch die sechs Besten der laufenden Hallen-Saison. Von den bisher fix genannten Starterinnen ist Nafi Thiam mit 4870 Punkten die Beste im Feld, dahinter folgt Nadine Broersen (4830) vor Ivona Dadic (4767), Verena Peiner (4637) und Xénia Krizsán (4631).

Ivona Dadic hat in den vergangenen Jahren nicht nur in der Freiluftsaison (2020 Weltjahresbeste!), sondern auch in der Halle stets groß aufgetrumpft. Bei der EM in Belgrad (2017) und der WM in Birmingham (2018) gewann sie jeweils Silber, bei der letzten Hallen-EM in Glasgow wurde sie vor zwei Jahren zudem starke Vierte, mit 4702 Punkten nur 21 Zahler an Bronze und 29 Punkte an Silber vorbei. Verena Preiner wurde bei der EM 2019 tolle Sechste. Ihr größter Erfolg war natürlich die Bronze-Medaille im Siebenkampf bei der WM 2019 in Doha. Österreichs Top-Athletinnen bestreiten ihren Auftakt der Hallen-Saison am übernächsten Samstag in Wien (30. Jänner), danach werden beide dreimal in Linz antreten - bei einem kleineren Meeting sowie bei den beiden österreichischen Meisterschaften (Mehrkampf und Einzeldisziplinen). Dann sollten Ivi und Verena für den Kampf um eine Medaille in Torun bestens gewappnet sein!

Olaf Brockmann

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten