16.01.2021 22:13 |

Favorit fix dabei

EM-Quali: ÖVV-Männer gegen Bulgarien chancenlos

Österreichs Männer-Volleyball-Nationalmannschaft wird bei der EM-Endrunde im Spätsommer in Polen, Tschechien, Estland und Finnland wohl nur Zuschauer sein. Das ÖVV-Team war am Samstag beim Qualifikationsturnier in Israel gegen Favorit Bulgarien chancenlos und verlor 0:3 (-15,-18,-22). Aufgrund der unerwarteten 2:3-Niederlage gegen Israel am Vortag ist die Chance auf die EM-Teilnahme nur minimal.

„Wir wollten bei diesem Turnier mindestens sechs Punkte machen, das haben wir nicht geschafft, wir haben vier Punkte. Das bedeutet, dass die Möglichkeiten, sich zu qualifizieren, nur theoretisch sind. Leider hatten wir das schlechte zweite Spiel gegen Israel“, resümierte Teamchef Radovan Gacic.

Gruppensieger Bulgarien hat sich einen Platz bei der Endrunde gesichert, es qualifizieren sich aber auch die fünf besten Zweiten der sieben Gruppen. Gewissheit, ob es reicht oder nicht, hat man erst nach Ende der Qualifikationsphase im Mai, realistischerweise werden vier Punkte aber zu wenig sein.

Am Samstag wurden die Bulgaren vom ersten Ballwechsel an ihrer Favoritenrolle gerecht. Kapitän Peter Wohlfahrtstätter und Co. lagen in den ersten zwei Sätzen kein einziges Mal in Führung und gerieten jeweils früh aussichtslos in Rückstand. Im dritten Durchgang konnte die ÖVV-Auswahl das Spiel offen halten, führte einmal mit drei Punkten und noch einmal mit 18:17, ehe der Favorit mit vier Punkte in Serie entscheidend davonzog. „Heute hat Bulgarien wirklich wie eine Weltklasse-Mannschaft gespielt. Ich denke, sie sind die beste Mannschaft aller Quali-Gruppen“, sagte Gacic.

Selbstkritisch gab sich Wohlfahrtstätter. „Im Vergleich zum ersten Spiel gegen Bulgarien haben wir heute schlechter serviert, dadurch haben wir unsere Taktik nicht umsetzen können. Wir haben durch unser Service die eigene Taktik zerstört“, ärgerte sich der Kapitän.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten